Antiquariat Löcker

Webshop

Sie befinden sich hier: HOMEWebshop

CICERO, Marcus Tullius.

M. Tullii Ciceronis Libri Tres De Officiis, Addito Catone Majore, Laelio, Paradoxis, & Somnio Scipionis, Juxta Recensionem Graevianam Emmendati, Et cum Notis perpetuis instar Commentarii Ad Modum Johannis Minellii Illustrati. Ed. nov. Argumentis aucta Ad Exemplum Lipsiense.

Venetiis, Apud Simonem Occhi (Venedig, Simon Occhi) 1751.

Kl.-8°. (Gest. Titelblatt, Titelblatt), 355 S., 6 nn. Bll. (Index). Pappband der Zeit mit schwarzgeprägtem Rückenschild, Papierüberzug marmoriert, Buchschnitt gefärbt. Einbanddecken u. -kanten bestoßen, Überzug mit Schadstellen, Wurmgänge im hinteren Gelenk, Seiten nur wenig vergilbt und fleckig, teilw. wasserrandig.

"Vgl. ADB 9, 612f.; Nieuw Nederlands Biografisch Woordenboek 5,949; Van der Aa 7,353f u. 12,2,873f. In Venedig gedruckte Ausgabe 'Über die Pflichten', zusammen mit drei weiteren philosophischen Texten Ciceros (106-43 v. Chr.), textkritisch bearbeitet von Johann Georg Graevius (auch Greffe; 1632-1703), nach der, erstmals 1699 erschienenen, für die studirende Jugend bestimmten, Leipziger Ausgabe. Klassiker-Ausgabe nach Jan Minelli (1625-1683), niederländischer Pädagoge u. Rektor der Erasmusschule, waren in Schulkreisen sehr beliebt u. erfuhren viele, durch die Phrase 'ad modum Minelli' im Titel gekennzeichnete, Nachahmungen. Der Universitätsprofessor u. zeitweilige Rektor an der Utrechter Universität, Graevius, zählte, laut ADB, zu den bedeutendsten Philologen und Historikern des 17. Jh. - ""kaum war der Name eines Gelehrten seiner Zeit in so weiten Kreisen bekannt als der Seinige""."

Schlagwörter: Altphilologie, Antike, Altertum, Römische Philosophie, Briefform

Artikelnummer: ALDR0020


 


120.00 Euro

inkl. UST (10%)
(exkl. UST 109.09)