Antiquariat Löcker

Webshop

Sie befinden sich hier: HOMEWebshop → Ältere Literatur in neuen Ausgaben

Ephraem Syrus (Ephräm von Syrien od. Afrem der Syrer) - Vossius, Gerardus (Übers. u. Bearb?.).

Sancti Ephraem Syri, Patris Et Scriptoris Ecclesiae Antiquissimi Et Dignissimi, Opera Omnia. Quotquot in insignioribus Italiae Bibliothecis, praecipue Romanis Graece inveniri ['inueniri'] potuerunt, in tres Tomos digesta. Nunc recens Latinitate donata, Scholijsque illustrata, Interprete & Scholiaste Reverendo D. Doct. Gerardo Vossio Borchlonio, Germ. Praeposito Tungrensi. Editio secunda, priore auctior & accuratior.?

Coloniae (Köln), apud Arnoldum Quentelium (Arnold Quentelius) 1603.

"Folio. (3 Teile in 1 Band). Titel (rot u. schwarz gedr.), 7 Bll., XXI(3), 260 S.; 3 Bll., X S., Ss.261-508; 4 Bll., Ss.509-814, 22 Bll. Mit gest. Titelvignette (Ganzfigurporträt v. Ephräm d. Syrer) in Tl. 1 u. m. wh. Titelvign. in Tl.2 u. 3 (Profilporträt v. Christus) sowie einigem Holzschnitt-Zierrat (Init., Zierleisten etc.). Schweinslederband der Zeit auf Holzdeckeln u. 6 Bünden mit blindgepr. Verz. durch Rollenstempel, Rückenbeschriftung von alter Hand, umseit. Farbschnitt und neuen Messingschliessen. Einband altersbedingt etwas staubfleckig und berieben, Exlibris auf flieg. Vorsatz, im Text gebräunt und mit einigen Anstreichungen u. Anmerk. (Bleistift)."

"VD17 1:053171V - Zweite, vermehrte und verbesserte Auflage dieser lateinischen Ausgabe der Schriften des Kirchenlehreres Ephraem dem Syrer (um 306-373). Die erste Ausgabe erschien in drei Bänden unter dem Titel ''Operum omnium sancti Ephraem Syri etc.' (1589, 1593 u. 1598). Die Übersetzung ins Lateinische erfolgte nach einer Übertragung des syrischen Urtextes ins Griechische. Im zweiten Teil ist auch die erste direkte Übertragung aus dem Syrischen ins Lateinische enthalten. Übersetzer und Bearbeiter dieser Ausgabe war der aus Lüttich stammende, theologische Publizist Gerhard Vossius (um 1550-1609). V. war Apostolischer Protonotar u. Propst zu Tongern und Herausgeber von Väterwerken. - Wetzer/Welte 4², Sp. 677 u. 679 f.: Ephräm der Syrer ""nimmt unter den Kirchenvätern seines Landes bei weitem die erste, unter den Kirchenvätern überhaupt eine der ersten Stellen ein. [..] Die zahlreichen Schriften des ehrwürdigen Mannes sind von grosser Bedeutung für die theologische Literatur. [..] Erklärungen über die ganze heilige Schrift, ausführliche exegetische Betrachtungen, polemische Reden und Gesänge gegen verschiedene Irrlehrer, eine Menge Predigten, Lieder über Feste und auf Verstorbene, Paränesen zur Busse, viele Abhandlungen über Ascese gingen aus seiner unermüdlichen Feder hervor. Er bekämpfte die Arianer [..], die Manichäer, Novatianer, Apollinaristen, die Gnostiker und unter diesen vorzüglich die Marcioniten und Bardesanes. [..] Wie sehr seine Predigten durch Lebendigkeit, durch die Kunst zu individualisieren und zu rühren sich auszeichnen, ist allgemein anerkannt. Er war der Goldmund der syrischen Kirche."""

Schlagwörter: Religion, Christentum, Syrische Kirche, Kirchenlehrer, Kirchenvater, Schule der Perser, Theologie, Patrologie,

Artikelnummer: ALDR0294


 


880.00 Euro

inkl. UST (10%)
(exkl. UST 800.00)