Antiquariat Löcker

Webshop

Sie befinden sich hier: HOMEWebshop → Karten/Pläne/Ansichten

Werneck, Heinrich.

Grundlagen zur Frühgeschichte zwischen Dunkelsteiner Wald und Unterlauf der grossen Tulln (Niederösterreich-V.O.W.W.) - Zeit von 16 v. Chr. bis 955 n. Chr.

Herzogenburg, Stadtgemeinde Herzogenburg 1955.

Gr.-8°. VIII,145 S. Mit 2 Stammtafeln u. 2 Karten. OLeinenbd. m. goldgepr. Rü.- u. Deckeltitel. Einbd. angestaubt u. m. Lichtspuren, mit gr. Exlibris-Stempel. - Auf flieg. Vorsatz mit eh. Widmung des Herzogenburger Bürgermeisters Josef Haiden, unterzeichnet von ihm selbst und zahlreichen Mitgliedern des Gemeinderates, an die verdienstvolle Medizinerin des Roten Kreuzes Dr. Minna Nemec. In Beilage: Maschinengeschr. Brief des Bürgermeisters an Fr. Dr. Nemec ihre Zurücklegung des Gemeindemandates betreffend.

Von 1945 bis 1955 war Herzogenburg durch sowjetische Truppen besetzt. Im ersten Jahr der Besatzungszeit sicherte Dr. Minna Nemec, der ?Engel von Herzogenburg?, gemeinsam mit ihrer Assistentin Schwester Anna Naschenweng, als einzige Ärztin im Umkreis von 20 Kilometern die ärztliche Versorgung der Bevölkerung und der sowjetischen Soldaten. Sie war als Medizinerin des Roten Kreuzes aus Wien in das Kampfgebiet Herzogenburg gekommen und blieb bis zu ihrer schweren Parkinson-Erkrankung 1955 als praktische Ärztin in Herzogenburg. Als sozialdemokratisches Mitglied des Gemeinderates baute sie auch das städtische Gesundheitswesen ab 1945 völlig neu auf.

Schlagwörter: Österreich, Niederösterreich, Bezirk Sankt Pölten-Land

Artikelnummer: AUST1561


 


45.00 Euro

inkl. UST (10%)
(exkl. UST 40.91)