Antiquariat Löcker

Webshop

Sie befinden sich hier: HOMEWebshop → Philosophie

[EDLING, Wolfgang Anselm von].

Blumauer bei den Göttern im Olympus über die Travestirung der Aeneis angeklagt: oder Tagsatzung im Olympus, Virgilius Maro contra Blumauer, in puncto labefactae Aeneidis. Herausgegeben von einem P***.

Leipzig u. Grätz, Franz Ferstl 1792.

8°. 176 S., mit e. Titelblattvignette, Kopfleisten u. e. Schlußvignette. Halblederband d. Zeit, mit zwei goldgeprägten Rückenschildchen, Einbanddeckel mamoriert, Buchschnitt buntgesprenkelt, etwas berieben u. bestoßen. Seiten nur unwesentlich vergilbt u. kaum fleckig. Mit Bleistiftunterstreichungen am Titelblatt.

"Giebisch 80; vgl. Brandl 2,51; GV 31, 230; Holzmann/Bohatta I,248,7155 ? amüsante Verteidigung der Vergil-Travestie des Alois Blumauer, verfasst durch W. A. Edling (1741-1794). Der Autor, Abt des Benediktinerklosters St. Paul, nach dessen Aufhebung Pfarrer in Klagenfurt, und zuletzt Domherr in Leoben, war mit Blumauer, der den Sommer in Kärnten, zu jener Zeit ein Zentrum d. Josephinismus, zu verbringen pflegte, befreundet u. trat als überzeugter Anhänger der zeitgenössischen kirchlichen Reformen u. Schriftsteller im Sinne der josephinischen Aufklärung hervor."

Schlagwörter: Aufklärung, Österreich, 18. Jahrhundert, Aloys Blumauer, Johannes Aloisius Blumauer, Literatur, Parodie, Travestie

Artikelnummer: ALDR0045


 


75.00 Euro

inkl. UST (10%)
(exkl. UST 68.18)