Antiquariat Löcker

Webshop

Sie befinden sich hier: HOMEWebshop → Kriminologie

"Kriegsbücherei der deutschen Jugend . [Hrsg. v. Günter Kaufmann ; Voelckers u. a.] Konvolut von 16 Heften der Reihe in den farbigen Originalumschlägen."

Berlin, Steiniger [1939-1944].

Je Heft 32 S., mit zahlreichen Textillustrationen, farbiger Orig.-Umschlag, klammergeheft., etwas berieb., Heft 12 mit kl. Randläsur sowie einem Klebestück über dem Rücken. Sonst in gutem Gesamtzustand.

"Vorhanden sind die Nummern 4, 12, 16, 23-25, 27, 30, 34, 40, 41, 52, 56, 64, 72, 104. - Die Kriegsbücherei der deutschen Jugend war eine deutsche Heftroman-Serie, die von 1939 bis 1945 in wöchentlicher Ausgabe in den Steiniger-Verlagen, Berlin, erschien. Neben den 156 in Reihe publizierten Bänden wurden von 1942 bis 1945 noch 14 nichtnumerierte Sonderdrucke veröffentlicht, die unverkäuflich waren und offenbar auf dem Dienstweg an Institutionen wie die Wehrmacht geliefert wurden. - 4 (Hinter den feindlichen Linien gelandet), 12 (Der Flieger u. ein ganzes Regiment - Rücken laienhaft geklebt), 16 (englands Schlappe), 23 (So fiel Hela), 25 (Mit Käppen Jonas auf U-Bootjagd), 27 (Matrosengefreiter Jesen), 30 (Dem Feinde entronnen), 34 (So stürmten wir Lüttich), 40 (Pionier Hartmann), 41 (Stukas gegen Panzer), 52 (Panzer stoßen zum Meer), 56 (Der Tiger der Fjorde), 64 (Giftzwerg, der Minenmixer), 72 (""Seal"" setzt weiße Flagge), 104 (Unternehmen ""Panzerzug"")"

Schlagwörter: Nationalsozialismus, Faschismus, Militaria, Groschenhefte, Kriegsberichte, 2. Weltkrieg, Propaganda

Artikelnummer: KIBU0921


 


85.00 Euro

inkl. UST (10%)
(exkl. UST 77.27)