Antiquariat Löcker

Webshop

Sie befinden sich hier: HOMEWebshop → Kirchengeschichte

Singer, Irma (= eig. Berkowitz, Irma Mirjam).

Das verschlossene Buch. Jüdische Märchen. Mit Nachwort von Max Brod. 3. Aufl.

Wien/Leipzig, Löwit (cop. 1925).

114 S., 1 Bl. Buchausstattung, Textillustrationen und 8 einfarbigen Lithographien auf ungez. Tontafeln stammen vom Atelier Kosel-Gibson. Blaues OLn. mit silber geprägter Deckelillustr., illustr. Vorsätze. Überaus frisches, sehr gut erhaltenes Exemplar. Exlibris.

Religiöse, teils moralisch erziehende jüdische Kunstmärchen und Legenden für Kinder. Im Nachwort gibt Max Brod Auskunft über die Entstehungsgeschichte: als Mitglied der Makkabi-Turntruppe begegnete Berkowitz (Irma Singer) in Prag Kindern aus Galizien geflohener Juden und Mitgliedern des Prager Blau-Weiß. Für diese Kinder erfand sie - stofflich in Anlehnung an die Bibel und jüdische Erzählstoffe - ihre Märchen, die erst nach längerem Erzählvorgang verschriftlicht wurden. Shavit/Ewers 225.

Schlagwörter: Judaica, Literatur, Kinderbücher, Jugendbücher, Märchen

Artikelnummer: JUDA0486a


 


85.00 Euro

inkl. UST (10%)
(exkl. UST 77.27)