Antiquariat Löcker

Webshop

Sie befinden sich hier: HOMEWebshop → Fremdsprachige Lit./Italienisch

(LAZZARELLI, Giovanni Francesco).

La Cicceide Legittima et accresciuta della seconde parte. (In Qvesta Seconda Impressione Ordinatemente Disposta, Notabilmente Accresciuta, E Fedelmente rincontrate con gli Originali dell Autore.)

In Parigi Presso Claudio Rind (Riud) 1692 (Impressum fingiert, vermutl. Venedig).

Gr. 12°. Gest. Titelblatt (M Desbois fec.), 412 S., mit Initialen u. e. kleinen Vignette auf jedem unteren Seitenrand. Älterer Pappband, mit Rückenbeschriftung. v. alter Hand, etw. fleckig, mit einigen Wurmgängen in. d. Innendeckeln u. im vorderen fliegenden Vorsatzblatt. Buchblock gut erhalten, ledigl. Schnitt gering angestaubt, minimal stockfleckig. Mit e. Besitzeintragung v. alter Hand (Bibl. d. Piaristenkoll. Wien 1790) am zweiten Titelblatt. Blattkanten unbeschnitten.

"BN 90,1124. Gay/Lemonnyer 1,588. Jöcher/Adelung 3,1149. Vgl. Jöcher/Adelung 1,1140. Thieme-B. 9,107 - ""überaus drolliges"" satyrisches Werk in Versform d. L. (1621/1631?-1694), in welchem Bonaventura Arrighini (erw. 1661), hier genannt ""Don Ciccio"", verspottet wird, bei Gay/Lemonnyer als Meisterwerk ""Chef-d'oeuvre de verve boufonne (etc.)"" bezeichnet. Sowohl Arrighini als auch d. Autor waren Auditoren d. Rota in Macerata. D. Stecher d. Titelblattes, Martial Desbois (auch Dubois) (1630-1700), geboren in Paris, soll lange in Italien tätig gewesen sein, was auch für einen italienischen Druckort sprechen würde. Vgl. Parenti, Falsi luoghi di stampa; S. 160: ""..die Werke des G. F. Lazzarelli wurden bei Hertz in Venedig gedruckt"". Selten."

Schlagwörter: Literatur, Satiren

Artikelnummer: EGzz0197


 


340.00 Euro

inkl. UST (10%)
(exkl. UST 309.09)