Antiquariat Löcker

Webshop

Sie befinden sich hier: HOMEWebshop → Fremdsprachige Lit./Englisch

COLLIN, Heinrich Joseph.

Observationum circa morbos acutos et chronicos factarum. Pars secunda. [und beigeb.:] DERS. Camphorae vires sive observationum circa morbos acutos et chronicos factarum. Pars tertia.

Wien, Rudolf Graeffer 1772 u. 1773.

"Tit., 2 Bll. (Praefatio), 208 S. u. Tit., 3 Bll. (Widm., Praefatio), 160 S. Mit je 1 kl. Tit.vign. sowie vereinzelt einigem Zierrat in Holzschnitt. Marmor. Ldr.bd. d. Zt. auf 5 Bünden m. Tit. (auf 2 mont. Papierschi.) sowie reichen Verz. in Goldpräg. auf Rü., umseit. rotem Sprengschnitt u. auf den Spiegeln m. Kleisterpapierbezug. Einbd. berieben u. stellenw. stärker abgewetzt; Ecken bestoßen; Ldr. am Rü. brüchig; Rü. an 2 Stellen lädiert; Goldauflage stellenw. abgelöst; Exlibris auf vord. Spiegel; vord. flieg. Vorsatz fehlt; Tit. etw. angeschmutzt; im Text tlw. stärker braunfl.; vereinzelt kl. Wasserfl."

"ADB IV, 407; Wurzbach II, 411 f. Teile 2 u. 3 der sechsbändigen, von 1764-81 zuerst bei Trattner u. ab Band 2 bei Gräffer erschienenen Reihe: 'Observationes circa morbos acutos et chronicos factarum'. Heinrich Josef Collin (1731-1781) war Nachfolger des berühmten Arztes Anton Stoerck in der Leitung des Wiener allgemeinen Krankenhauses und beschäftigte sich in gleicher Weise wie dieser und von ihm unterstützt, mit der Erforschung und der Wirkungsweise verschiedener Heilmittel. Seine Untersuchungen und Beobachtungen publizierte er in mehreren monographischen Schriften sowie in den vorliegenden, von ihm herausgegebenen Hospitalberichten, welche als Fortsetzung der Stoerck'schen Hospitalberichte erschienen sind. ""Zählte zu den ausgezeichnetsten Ärzten seiner Zeit"" (vgl. dazu Wurzb.)."

Schlagwörter: Medizin

Artikelnummer: EGzz0049


 


170.00 Euro

inkl. UST (10%)
(exkl. UST 154.55)