Antiquariat Löcker

Webshop

You are here: HOMEWebshop → Islam/Islamistik

FRIEDRICH von der TRENCK.

Der Macedonische Held in seiner wahrhaften Gestalt, Gedichte, welches von Friderich Freyherrn von der Trenck Kaiserl. Königl. Obristwachtmeistern in seiner 10 jährigen Magdeburger Gefängniß Anno 1760 verfertiget, und ihm mit seinen übrigen Manuscripten abgenommen worden. Von einem Freunde der Wahrhheit und schöner Wissenschaften zufällig copiret, und hiermit in seiner wahren Gestalt gedruckt in Coppenhagen 1771.

Kopenhagen (d.i. Aachen, Späth) 1771.

Kl.-8° 64 S., mit einem Kopfstück und kleinen Vignetten auf jeder Seitenoberkante. - Angebunden: FRIEDRICH von der TRENCK. Vertheidigung der Lebensgeschichte Friedrichs Freyh. Von der Trenck. Nebst einigen Erläuterungen und Beyträgen von ihm selbst geschrieben. Berlin 1788. Kl. 8°. 86 S. Fester Pappband aus späterer Zeit, überzogen mit Kiebitzpapier, mit Rückenbeschriftung von alter Hand. Seiten nur wenig vergilbt und fleckig, einige Blätter des ersten Werks mit Fehlstelle (Brandloch) an der Unterkante (ohne Textverlust), zweites Werk gering tintenfleckig. Mit je einem ovalen gestochenen Ex-Libris auf der Rückseite der Titelblätter (Ex Libris P. Leopoldi Grvber (Gruber) Cler. Reg. E Scholis Piis), einem alten handschriftlichen Besitzvermerk am Titelblatt ( Biblioth. Piarum Scholar. Collegii Widenais 1833) und einem Inventarstempel der Sammlung von Strafrechtsaltertümern des Niederösterreichischen Landesmuseums am vorderen fliegenden Vorsatzblatt verso.

Gugitz/Portheim 80 (1) u. 39 (2). Vgl. ADB 38,538f. Wurzbach 47,138ff. (Werk 1: Ausg. 1773) Hayn-Gotend. VII,685 - zwei von Friedrich Frh. von der Trenck (1727-1794), bekanntem unangepasstem Freigeist, aber auch produktivem Autor des 18. Jh., der trotz seiner revolutionären Ansichten in den französischen Revolutionswirren auf der Guillotine endete, verfasste Schriften. Das machtkritisches Lehrgedicht der 'Macedonische Held' in seltener Erstausgabe, die Entgegnung auf die Kritik an seinen Memoiren im Jahr der Erstausgabe erschienen. Die beiden Ex-Libris können Pater Leopold Gruber (1733-1807), Piarist, zugeordnet werden, der handschriftliche Besitzvermerk am Titelblatt dem Piaristenkollegium auf der Wieden (Wien, 4. Bezirk).

Schlagwörter: Lyrik, Poesie

Product No.: STLA0037


 


380.00 Euro

incl. tax (10%)
(excl. tax 345.45)