Antiquariat Löcker

Webshop

You are here: HOMEWebshop → Völkerkunde

BOYER, Alexis. Abhandlung über die chirurgischen Krankheiten und über die dabey angezeigten Operationen von dem Baron Boyer...Aus dem Französischen übersetzt von Kajetan Textor. Dritter und Neunter Band.

Würzburg, in der Stahelschen Buchhandlung (Stahel) 1819-1825.

"2 Bde. 8°. VII, 576 S., Tf. I, III-VII (Tf. II fehlt); Titelbl. (=I/II), (Ss. III-VI, 1-14 fehlen), S. 15-503. Halblederbände d. Zeit, Rückenbeschriftung und Rückenverzierung in Goldprägung, Vorsätze aus einfärbig bedrucktem Buntpapier, Ecken und Kanten stärker bestoßen, Einbanddeckel berieben, Seiten meist gebräunt bzw. schwach braun- oder stockfleckig, Schnitt des dritten Bandes etwas tintenfleckig, mit geringem Wurmfraß in beiden Bänden."

Hamberger/Meusel 21,28. Vgl Hirsch/H. I,666. ADB 37,628ff. - dritter und neunter Band dieser 1818-1833 erschienenen elfbändigen Übersetzung der 'Traite des maladies chirurgicales' des französischen Chirurgen A. Boyer (1757-1833). Alexis Baron Boyer wurde in seiner Jugend als Helfer eines Barbiers zunächst handwerklich chirurgisch ausgebildet und nach weiteren medizinischen Ausbildungen Wundarzt und Professor der Chirurgie in Paris. Napoleon I., dessen Wundarzt er war, erhob ihn in den Adelsstand. Übersetzer dieses bedeutenden und umfangreichen chirurgischen Werkes war Cajetan von Textor (1782-1860), Chirurg und Universitätsprofessor an der Universität Würzburg. Die fehlende Tafel und die fehlenden Seiten liegen in Kopie bei.

Schlagwörter: Medizin, Chirurgie, Handbuch, Frankreich, Übersetzung

Product No.: MEDI1397


 


75.00 Euro

incl. tax (10%)
(excl. tax 68.18)