Antiquariat Löcker

Webshop

You are here: HOMEWebshop → Deutschsprachige Literatur 20. Jahrhundert

DESING, Anselm.

[Porta Linguae Latinae. Exhibens Nomenclaturam, Phraseologiam, Barbarismi Emendationem, Proverbia...Quintum Revisa A R. P. Anselmo Desing, Ord S. Bened. Professo in Ensdorff].

[Monachii & Ingolstadii (München u. Ingolstadt), Joan. Franc. Xav. Cräz (Johann Franz Xaver Crätz) (u.) Thomas Summer 1756].

8°. (Titelbl. fehlt), S. 3-574, 1 nn. Bl., mit Kopf- u. Zierleisten, Initialen und Schlussvignetten. Seiten leicht gebräunt, teilw. schwach stock-, einzelne tintenfleckig, mit e. Wurmgang in Schlussblättern und hinterem fliegenden Vorsatzblatt. Marmorierter Lederband d. Zeit, Rückenschildchen u. Rückenverzierung in Goldprägung, mit blindgeprägter Stehkantenverzierung, Vorsatz marmoriert, Buchschnitt rotgefärbt, mit einigen Blattweisern, Lederbezug zerkratzt, Ecken u. Kanten bestoßen, teilw. aufgespalten, Einbanddeckel in den Gelenken eingerissen, Bindung gelockert, vorderes fliegendes Vorsatzblatt fehlt. Mit kurzer Titelangabe von alter Hand am vorderen Schmutzumschlagblatt avers, einem Besitzvermerk am vorderen Innendeckel (Ex libris Francisci Haupt Cooperatori Ecclesiast. Wischnoviae (?) 1780) und e. Schriftzug auf S. 3.

Baader. Das gelehrte Baiern 1,229. Vgl. Meusel. Verst. Teutsche Schriftsteller 2,336. ADB 5,73ff. - der Theologe und Pädagoge Anselm Desing (1699-1772), Angehöriger des Benediktinerordens, studierte Philosophie in Wien, lehrte u. a. an der Universität Salzburg und wirkte dann in Kremsmünster wo er den Bau der Sternwarte plante. Ab 1761 war er Abt der ehemaligen Benediktinerabtei Ensdorf. Hier eine wenig verbreitete Auflage seines, 1727 erstmals herausgegebenen, in etlichen Auflagen erschienenen Lateinlehrbuches. Das fehlende Titelblatt liegt in Kopie bei.

Schlagwörter: Lateinische Sprache, Lehrbuch, Unterricht, Grammatik, 18. Jahrhundert

Product No.: ALDR0432


 


48.00 Euro

incl. tax (10%)
(excl. tax 43.64)