Antiquariat Löcker

Webshop

You are here: HOMEWebshop → Deutschsprachige Literatur vor 1800

Hartmann-Strünck, Antje.

"Osteraufstand und Bürgerkrieg : Die irische Revolution in Geschichte und Literatur. (= Europäische Geschichtsdarstellungen; 3)"

Köln Weimar Wien, Böhlau 2003.

XIV, 394 S., ill. OPappband, wie neu. ISBN: 3412082031

Die irische Revolution zwischen (1916-23) hat das Schicksal der Insel bis heute entscheidend geprägt. Der militärisch gescheiterte Osteraufstand wurde zum Gründungsmythos der Republik Irland. Im Bürgerkrieg 1922/23 schossen Männer aufeinander, die kurz vorher Seite an Seite gegen die Briten die weitgehende Unabhängigkeit für Irland erkämpft hatten. Autoren wie James Joyce, William Butler Yeats und Sean O'Casey haben die Umwälzungen in ihrem Land miterlebt und literarisch verarbeitet. Die Studie untersucht, mit welchen literarischen Mitteln sie sich mit der irischen Geschichte auseinandergesetzt haben. Sie weist außerdem nach, dass besonders für irische Historiker die Rebellion von 1916 bis heute ein Mythos ist, während der Bürgerkrieg ein Tabu bleibt, über das kaum geschrieben wird.

Schlagwörter:

Product No.: ZEIT0857


 


15.00 Euro

incl. tax (10%)
(excl. tax 13.64)